Unternehmen > Unternehmensgeschichte

Unternehmensgeschichte

Wolfgang Lausen begann sein Berufsleben mit einer Lehre zum Radio- und Fernsehtechniker, die er 1971 mit der bestandenen Meisterprüfung krönte.

Diesen Status nutzte er um sich selbstständig zu machen und gründete seine eigene Firma mit dem Verkauf und der Reparatur von Geräten der Unterhaltungselektronik.

1985 übernahm er erstmals Aufträge der Telekom als Subunternehmer mit anfänglich zwei Servicetechnikern und vergrößerte sich anschließend stetig.

Im Jahr 2004 wurde Wolfgangs Sohn Dennis Lausen in der Firma angestellt und wuchs so langsam in den Betrieb hinein bis er im Juli 2010 die Firma seines Vaters übernahm und aus dem Einzelbetrieb die Fernmeldetechnik Lausen GmbH gründete.

Heute sind in der Fernmeldetechnik Lausen GmbH über 120 Mitarbeiter angestellt.

Die Fernmeldetechnik Lausen GmbH stellt sich gerne immer neuen Herausforderungen und übernimmt stetig neue Aufgabenbereiche als Auftragnehmer.

Wolfgang Lausen ist bis heute vollständig im Familienbetrieb integriert und übernimmt weiterhin tatkräftig mehrere Aufgaben.

Umzug 2018

Nach dem stetigen Wachstum der vorangegangenen Jahre wurde das alte Büro zu klein, sodass unser Unternehmen im Jahr 2018 in das neue Firmengebäude in der Tarper Straße umgezogen ist.

Nun stehen uns neben ausreichend Kapazitäten im Büro auch ein großzügiges Betriebsgelände (für z. B. Bauhof) und ein umfangereicher Hallenkomplex zur Verfügung.